Der Sommer hatte Zürich fest im Griff am 16. #InstaMeetZH. Trotz Hitze fanden sich etwa 50 Social Media Begeisterte im coming soon in Zürich ein. Als Partner präsentierte sich  Lings – Versichern mit einem Klick und berichtete über das Thema wie man „Low Interest / High involvement“ Produkte wie Versicherungsleistungen emotional transportieren kann. 

Vietnamesische Gourmetfreuden serviert vom coming soon 

Direkt am Puls von Zürich findet man ein kleines aber sehr feines vietnamesisches Restaurant mit dem Namen „coming soon„. Anstatt vietnamesische Produkte wie grüne Papaya oder Morning Glory einzufliegen, werden typisch vietnamesische Zutaten einfach durch lokale ersetzt und die Gerichte neu interpretiert. Der grüne Papayasalat wird zum Beispiel in ein Kohlrabisalat verwandelt. Rico und sein Küchenchef Stefan verzauberten unsere Gäste mit 5 hervorragenden veganen Gängen, passend zu den tropischen Temperaturen. Gegen den Durst half neben selber gemachtem Eistee auch ein kühles Bier von Lägerebräu oder ein kühles Glas Wein aus der Selektion von Gerstl

Lings – „Low Interest / High involvement“

Jeder von uns hat bereits seine Erfahrungen mit Versicherungen gemacht. Sich mit den passenden Leistungen vertraut zu machen, braucht meist gute Nerven und viel Geduld  – high involvement eben. Der Versicherungsvertreter an diesem Anlass, Roger Schüeber, CMO und Co-Founder von Lings, kam jedoch nicht in Anzug und Krawatte daher, im Gegenteil. Die Mitarbeiter von Lings sprechen auch intern die Sprache der Kunden: locker, direkt, ohne Schnörkel und durchs Band per Du. So präsentiert Roger in kurzen Hosen mit Bier in der Hand – sehr sympathisch wie wir finden! Lings ist eine On-Demand Versicherung auf Tagesbasis und kommuniziert auch auf den Sozialen Meden in einer frischen Art und bricht somit mit dem veralteten trockenen Bild der Branche. Lings Mitarbeitende sind ein Teil der Community und somit ganz nahe bei den Versicherten. Auch die MeetMaker Community hängt an den Lippen von Roger. Das Thema scheint interessanter zu sein, als viele zu Beginn erwartet hatten.

Eine Versicherung, die man nur bezahlt, wenn man sie wirklich braucht. Eine Versicherung, die gemeinsam mit ihren Kunden das Produkt weiter entwickelt. Eine Versicherung, die an einer Messe einen Kühlschrank mit Bier bereitstellt. Eine Versicherung, die auf Selbstbehalt verzichtet. Eine Versicherung, die ein Teil ihrer Community ist. Ja, das gibt es! 

Seya Eggler – Zwischen Bergen, Strassen und Trails

Nach Lings sprach Seya Eggler, einer der fünf Ambassadoren von Lings,  über seine Erfahrungen mit dem Auftraggeber. Seya ist ein junger Fotograf und begeisterter Biker – ein perfekter Match sowohl für Lings als auch für Seya. Seya selbst ist gerade einmal 17 Jahre alt und verbringt jede freie Minute in den Bergen oder auf den Trails. Dass er eine so unkomplizierte Versicherung gut gebrauchen kann, demonstrierte Seya anhand eines Zusammenschnitts seiner Stürze mit dem Bike. Bei diesen Bildern dachte wohl jeder selbst eher an eine Lebensversicherung 😉

Zum Schluss berichtete Seya über seinen „spontanen“ Trip aufs Matterhorn. Spontane Trips von unerfahrenen Bergsteigern enden selten gut. Doch Seya hat es tatsächlich geschafft, den Berg aller Berge ohne grosse Vorbereitungen mit einem Bergführer zu erklimmen. Von Nachahmungen wird an dieser Stelle dringend abgeraten.

Location Hosts und Brands

Location Hosts wie Restaurants oder Hotels sowie Brands, die bereits mit Influencer arbeiten und ihren Case gerne vorstellen möchten sind immer herzlich willkommen. Interessenten können sich gerne direkt bei Naomi melden.

Fotos

Chris Züger, unser Haus und Hof Fotograf hat den Event einmal mehr hervorragend festgehalten.