Gemeinsam mit ifolor haben wir am 28. August 2018 unser zwölftes #InstaMeetZH zum Thema „Digital to Print“ durchgeführt. Mit der Photobastei 2.0 konnten wir auch dieses Mal eine unglaublich schöne Location für unseren Event gewinnen.

Video

Herzlichen Dank an Daniel Cattaneo für das schöne Video zum zwölften #InstaMeetZH.

Die Besucher am 12. #InstaMeetZH mit ifolor

Rund 60 begeisterte Fotografen, Blogger, Youtuber und Instagrammer trafen sich wie gewohnt, um sich auszutauschen und zu inspirieren. Das Thema an diesem Abend: Digital to Print. In unseren digitalisierten Zeiten wird viel fotografiert – mit Smartphone oder mit Kamera – und noch viel mehr nie mehr angeschaut. Fotos sind zu Massenware geworden, auch weil zumindest eine Smartphone-Kamera immer und überall griffbereit ist. Das (analoge) Foto wie man es früher kannte, gibt es heute kaum noch, der Wert eines Fotos hat sich mit der Digitalisierung geändert. Musste man früher noch den Fotografen extra kommen lassen, um ein oder zwei Bilder zu schiessen, ist heute jeder Fotograf und dokumentiert sein tägliches Leben.

#ifolormoments – Ein Hashtag für Emotionen

Caroline und Sonia von ifolor

 

ifolor hat es sich auf die Fahne geschrieben, den erlebten Momenten mehr Platz und Beachtung zu schaffen. Mit ihren Produkten kann man Momente in den Alltag integrieren. Sei es auf einer Tasse, einem Mousepad oder gar auf einem Fussball. Ob Fotos oder Fotoalben, Leinwand oder Galleryprint, bei ifolor wird man fündig. Caroline und Sonia waren aber nicht bei uns, um über ihre Produkte zu reden. Sie erzählten, wie sie bei ifolor Influencer Marketing betreiben. Seit gut 3 Jahren arbeitet der Brand immer wieder mit grossen und kleinen Influencern zusammen und konnten so genügend Erfahrung sammeln, um auf diesem noch sehr neuen Markt Fuss zu fassen. Während Kooperationen mit einigen Influencern auf die Reichweite und das Engagement ausgerichtet sind, werden andere Kampagnen so aufgebaut, dass das Branding im Vordergrund steht. Bei allen Kooperationen legt ifolor Wert auf Authentizität und langfristige Zusammenarbeit.

Neben wunderschönen Goodie-Bags hat ifolor auch einen Gutscheincode zur Verfügung gestellt. Mit dem Code „INSTAMEET8“ könnt ihr bis am 31.12.2018 ganze 20% auf alle Fotoprodukte einsparen.

Die Schweiz auf Instagram

 

Marcus Händel, auch bekannt unter dem Instagram-Namen @VisitSwitzerland, hat bereits Kampagnen mit ifolor durchgeführt. Unter dem Hashtag #visitswitzerland_spring konnte man seine Bilder am Wettbewerb teilnehmen lassen. Die Gewinner bekamen ein gedrucktes Poster ihres Bildes von ifolor zugeschickt. Marcus hat seine Präsentation sehr interaktiv gestaltet; ob Abstimmung, Quiz oder eine Fragen stellen, das Publikum wurde miteinbezogen. Geholfen hat ihm dabei das Tool „Mentimeter“ eines Schwedischen Startups. Sehr erfrischend präsentierte Marcus, wie er den Account auf mittlerweile über 350’000 Follower aufgebaut hat. #VisitSwitzerland ist mit 620’000 Bildern nur ganz knapp hinter dem offiziellen Hashtag von Schweiz Tourismus #InLoveWithSwitzerland, welcher am heutigen Tag mehr als 680’000 Bilder verzeichnet. Mit dem Repost des Gelmerbahnvideos gelang Marcus ein Glücksgriff. Über 2.4 Millionen Views verzeichnet der Post bis heute. Dies führte auch dazu, dass Marcus im Medienranking zwar hinter dem Blick am Abend, aber vor der NZZ gewertet wird. Respekt, wenn man bedenkt, dass er den Account alleine betreibt.


Photobastei 2.0

Die Photobastei hat ihre Sommerpause an diesem Abend unterbrochen und exklusiv für MeetMaker und ifolor die Tore geöffnet. Ein herzliches Danke dafür! Am 6. September geht es dann wieder regulär lost. Das Team rund um Romano hat einen grossartigen Job gemacht. Ob Technik oder Getränke, alles hat wunderbar funktioniert.

Aufzeichnung der Talks

Photos