Am 25.4.2016 haben Boris, Adrian und ich bei den Marketing Natives in Zürich über Influencer Marketing gesprochen.

Beim ersten Event der Marketing Natives dieses Jahres durften wir über das Thema „Influencer Marketing“ sprechen, ein Thema, das auf grosse Resonanz stösst. Der Saal war voll, die Veranstaltung ausgebucht. Wer sich keinen Platz sichern konnte oder einfach noch einmal nachlesen möchte, worüber wir gestern gesprochen haben, hat nun die Möglichkeit, die Präsentationen herunterzuladen.

Wir haben das Thema aus drei verschiedenen Perspektiven beleuchtet und mit spannenden Einblicken aus der Praxis angereichert.

Brand – Top of Mind mit Influencer Marketing

Adrian ist Leiter Social Media bei Zürich Tourismus. Er hat bereits erfolgreich Influencer Marketing eingesetzt und darüber berichtet. Anhand diverser Beispiele hat er Anforderungen aus Sicht des Brands, Vorgehen und Learnings aufgezeigt.

Adrian Seitz aus der Sicht des Brands

Adrian Seitz aus der Sicht des Brands

Agentur – mehr als nur bezahlte Posts

Naomi ist Projektleiterin bei Nemuk. Als erfolgreiche Instagrammerinnen und Bloggerin selber in der Welt des Influencer Marketings zuhause, berät sie namhafte Kunden und unterstütz sie auf dem Weg zum erfolgreichen Influencer Marketing. Was Influencer überhaupt sind, wo und wie man sie findet, wie man mit ihnen umgeht, was sie dem Brand nutzen und wie viel sie kosten, darüber hat sie in ihrem Teil der Präsentation gesprochen.

Naomi Meran aus der Sicht der Agentur

Naomi Meran aus der Sicht der Agentur

Influencer – Mensch, nicht Werbebanner

Boris ist selbständiger Fotograf und Blogger und nimmt die Sicht des Influencers ein. Selber gern gesehener Gast an Instameets und andern Influencer Marketing Events, weiss er, was Influencer brauchen, wollen und auch, wo die Grenzen liegen. Er hat von seiner erfolgreicher Zusammenarbeit mit Tourismusregionen erzählt und wertvolle Tipps aus der Praxis mit auf den Weg gegeben, die sowohl für Influencer selber als auch für Brands und Agenturen spannend sind.

Boris Baldinger aus der Sicht des Influencers

Boris Baldinger aus der Sicht des Influencers

Wer die ganze Präsentation lesen möchte, bitte hier lang: MeetMaker – Influencer Marketing von drei Seiten.

Es gibt bereits zwei Artikel über diesen Event. Einerseits hat Walter Schärer auf WebMemo darüber geschrieben. Andererseits gibt es einen spannenden Artikel auf M&K (Marketing & Kommunikation) was die Influencer denn nützen.